Knochenhaufen und Akrobat

Alle Fragen zu den Spielregeln von Descent.

Moderator: WarFred

Knochenhaufen und Akrobat

Beitragvon Reginleif am Fr 16. Nov 2012, 20:28

Moin liebes Forum,

Hier folgende (für uns sehr wichtige) Frage:
Darf ein Knochenhaufen durchsucht werden, während sich die durchsuchende Figur mit einer anderen das Feld teilt?

Pro:

- Es wird von den Regeln nicht ausgeschlossen:
RtL rulebook, p. 26 hat geschrieben:Bone Heap
Block Movement? No
Block Line of Sight? No
It costs two movement points to enter a bone heap space. In addition, for two movement points, a hero in a bone heap space may search it. To do so, he rolls a black power die, consults the chart below, and then removes the bone heap. Searching a bone heap allows the overlord to play a trap (space) card if he wants to, and can afford to pay for it.


- Bei Türen ist es erlaubt:
JitD rulebook, p. 26 hat geschrieben:Closed doors block movement, line of sight, and all attacks (even those that dont require line of sight). It is possible for both heroes and monsters to expend movement points to open or close doors, but only if their figure is located in a space adjacent to a doors closed position (including diagonals). It costs a figure 2 movement points to either open or close a door. A door cannot be destroyed by attacks and cannot be closed if the doors position (the line between the two front spaces and the two back spaces) is blocked by a large monster.
und
FAQ, p. 8 hat geschrieben:Q: Can a hero with Acrobat activate glyphs or take treasures (gold, runekeys) from under a figure that is occupying the same space as the item? Can a hero with Acrobat open a door in which both spaces in front of the door are occupied by figures as long as he does not end his turn in one of those spaces?
A: Yes to all. If this causes a hero to become paralyzed or otherwise stopped in the space due to a trap, the overlord moves the hero to the nearest empty space of the overlord’s choice. Note that this is a general way of resolving situations in which a figure would end its turn on the space of another figure (the player causing that situation gets to choose the space the figure is moved to).


Contra:

- Bei Schatztruhen ist es verboten:
JitD rulebook, p. 18 hat geschrieben:Chest Markers
Chests found in the dungeon contain both good and bad surprises. Heroes do not pick up chests. Instead, a hero must move into the space containing the chest. A hero cannot open a chest if the chest is in the same space as another figure. Next, the hero must spend two movement points to open the chest. When a chest is opened, the marker is turned over to reveal a number on its opened side. The overlord then consults the Quest Guide to determine what the chest contains. Some possible contents are as follows:[...]


Warum ist das so wichtig (nicht relevant, aber vielleicht interessant), +++Spoiler zum Gerücht "Derafin der Mächtige"+++?
Die Helden der Kampagne befinden sich in Ebene 3 des Gerüchtedungeon: "Derafin der Mächtige". Sie haben drei der vier Knochenhaufen durchsucht, allerdings ist der letzte nun besetzt. Hingegen hat Astarra Akrobat und genug Bewegungspunkte (mit Ausdauertrank), um den Haufen zu durchsuchen. Alle Helden befinden sich in der Stadt, bereit zu fliehen. Nun die beiden möglichen Szenarien: Helden fliehen, keine Belohnung für das Gerücht. Oder Astarra rennt noch einmal in den Dungeon und opfert sich. Zwei Questmarker für den Dämonenprinz, +1 Leben für alle Helden für den Rest der Kampagne. Den Weg freikämpfen ist keine Option, der Dungeon ist voll von ziemlich bösartigen Monstern.

Btw: Ich hab dieselbe Frage bei Boardgamegeek und im FFG-Forum gepostet.
Benutzeravatar
Reginleif
Erzmagier
 
Beiträge: 179
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 18:26

Re: Knochenhaufen und Akrobat

Beitragvon Parathion am Mo 19. Nov 2012, 11:47

Eine eindeutige Regelantwort für diese Situation hierzu wirst Du nicht finden - Du hast IMO alle relevanten Passagen zitiert.

Allerdings gilt doch in diesem Gerücht:

"Anstatt beim letzten Haufen zu würfeln, was darin gefunden wird, birgt der Held, der ihn durchsucht, Derafins Leiche."

D.h. es gibt keine Möglichkeit, dass es eine Schatztruhe ist, was das einzige Contra-Argument aushebeln dürfte.

Das reine Betreten und Durchsuchen des Haufens scheint nach den gegebenen Regeln jedenfalls erlaubt zu sein.

Dämlich ist in diesem Fall mal wieder der Umstand, dass die relevante Beute (die Leiche) einfach durch Tod des Trägers aus dem Verlies gebracht werden kann - IMO eine ziemliche Lücke.
Benutzeravatar
Parathion
Erzmagier
 
Beiträge: 2227
Registriert: Mi 13. Feb 2008, 14:57

Re: Knochenhaufen und Akrobat

Beitragvon Tanethirion am Di 20. Nov 2012, 14:58

Im Knochenhaufen findet sich nie eine Schatztruhe, sonst könnte man auch ne Falle "Truhe" drauf spielen und nicht nur ne Falle "Feld". Das heißt, welche Regel auch immer man findet, gilt für alle Knochenhaufen gleichermaßen, egal obs der erste oder der letzte in der Ebene ist. Außerdem gölte das dann faktisch für alle Sonderaufgaben in Verließebenen, die Bewegungspunkte kosten, wie zum Beipiel Brunnen oder Begegnungsmarker aktivieren, sofern der Zug nicht drauf beendet werden muss.

Trotzdem müssen Bewegungspunkte ausgegeben werden, um den Haufen zu durchsuchen. Das ist die Parallele zur Schatztruhe.
Andererseits kann eine Tür mit Akrobat geöffnet werden, auch wenn Monster sie blockieren.
Benutzeravatar
Tanethirion
Bürger
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 17:38

Re: Knochenhaufen und Akrobat

Beitragvon Parathion am Di 20. Nov 2012, 16:46

Sobald man eine Truhe erwürfelt, darf der OL auch eine Truhenfalle auf den Knochenhaufen spielen. Eine Falle "Feld" ist hingegen nicht erlaubt, da das Feld gar nicht frei ist.

Das Ausgeben der BP ist nicht der Punkt - siehe Türöffnung. Die Regeln knirschen, sobald eine Truhe gefunden wird und deren Inhalt verteilt werden soll - das wäre an sich nicht erlaubt.
Benutzeravatar
Parathion
Erzmagier
 
Beiträge: 2227
Registriert: Mi 13. Feb 2008, 14:57

Re: Knochenhaufen und Akrobat

Beitragvon Reginleif am Di 20. Nov 2012, 19:00

Doch, eine Falle "Feld" ist, im Gegensatz zum Sargopharg, bei dem es beim Durchsuchen eine Truhenfalle ist, beim Durchsuchen erlaubt, siehe Regelzitat im ersten Post.
Benutzeravatar
Reginleif
Erzmagier
 
Beiträge: 179
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 18:26

Re: Knochenhaufen und Akrobat

Beitragvon Parathion am Mi 21. Nov 2012, 11:08

Stimmt, sorry. Bin wohl etwas eingerostet ;)
Benutzeravatar
Parathion
Erzmagier
 
Beiträge: 2227
Registriert: Mi 13. Feb 2008, 14:57


Zurück zu Descent

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste